Äthiopien YirgaCheffe

Noten von dunklen Beeren, süß
Menge
250g 9,90
500g 18,90
1.000g 35,80
Stückzahl
-
+
Mahlgrad

{{ animatedNumber.replace( /\./g, "," ) }}€

Einschließlich MwSt.
4,90€ Versand innnerhalb Deutschlands, ab 15€ kostenloser Versand. Übliche Lieferzeit 4-6 Tage.

↓ Details

Stadt/Region

Äthiopien/YirgaCheffe

Farmer

Zusammenschluss mehrerer kleiner Farmer

Varietät

Heirlooms

Anbauhöhe

1.950m- 2.100m

Aufbereitung

natural/Sonnengetrocknet

Tassenprofil

süße Grundnote, Noten von dunklen Beeren

Ethiopia Yirga Cheffe Grade 1 natural

Dieser Kaffee kommt aus der Region YirgaCheffe. Das ist die Nachbarregion von Sidama in Äthiopien, Ostafrika gelegen am Great Rift Valley. YirgaCheffe gilt als eine der hochwertigsten Anbauregionen weltweit. Unser YirgaCheffe hat mit Grade 1 die höchste Qualität zu bieten und ist ein sonnengetrockneter Kaffee. Hinter diesem Kaffee stehen mehrere Smallholders die mit diesem Kaffee einmal mehr eine hervorragende Arbeit abliefern. Der Vertrieb erfolgt über die Ethiopia Commodity Exchange (ECX). Die Anbauhöhe liegt zwischen 1.950m und 2.100m. Die Ernte findet zwischen November und Februar eines Jahres statt.

Die trockene Aufbereitung wird gemeinhin als „einfacher“ gegenüber den gewaschenen Qualitäten angesehen. Das ist jedoch ein Trugschluss. Bei sonnengetrockneten Kaffees ist quasi unentwegt darauf zu achten, dass keine unkontrollierte Fermentation stattfindet. Das ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden. Der Aufwand hat sich in diesem Fall mehr als gelohnt.

Die von uns empfohlene ideale Zubereitungsart findet über die Chemex statt. Hier erwartet einen ein mittlerer Körper, eine schon im Anfang zu schmeckende Süße und je mehr der Kaffee abkühlt, desto deutlicher treten Noten von dunklen Beeren in den Vordergrund. Eine fantastische Kombination aus schwarzer Johannisbeere, Brombeere und Heidelbeere ist zu schmecken. Viel Spaß damit!

Zubereitung

Diesen Kaffee bereiten sie am besten in in der Chemex zu.
Es geht aber auch gut im V60 Filter, durch die Aeropress und im konventionellen Filter.

Filterkaffee

In der KAFFEE-FABRIK wird Filterkaffee nach dem so genannten Gold Cup Standard zubereitet. Das bedeutet, dass sich die Menge der gelösten Stoffe in der Flüssigkeit zwischen 1,2% und 1,45% bewegen. Damit halten wir uns an eine Vorgabe der SCAE (Speciality Coffee Association Europe). Damit wird das optimale Aroma für den jeweiligen Kaffee in der Tasse gewährleistet. Wir überprüfen das regelmäßig mit einem Refraktometer. Um solche Messungen vorzunehmen, sind die Mengen exakt definiert, daher arbeiten wir mit 20g Kaffeepulver auf 300ml Wasser. Um den gewünschten Bereich der gelösten Stoffe zu erreichen, passen wir den Mahlgrad an. Dieser ist für jede Filterkaffeezubereitung, mit Ausnahme der Zubereitung über den Syphon, festgelegt.