Colombia Excelso "Los Pinos"

Kirsche, cremige Textur, Butterscotch
Menge
250g 9,60
500g 17,90
1.000g 34,50
Stückzahl
-
+
Mahlgrad

{{ animatedNumber.replace( /\./g, "," ) }}€

Einschließlich MwSt.
4,90€ Versand innnerhalb Deutschlands, ab 15€ kostenloser Versand. Übliche Lieferzeit 4-6 Tage.

↓ Details

Stadt/Region

Kolumbien/Urrao-Antioquia

Farmerin

Mrs. Dona Carmen Montoya

Varietät

Caturra (Single Origin!)

Anbauhöhe

2.011m

Aufbereitung

Fully washed und sonnengetrocknet

Tassenprofil

Kirsche, cremige Textur, Butterscotch

Colombia Excelso „Los Pinos“

Dieser Kaffee wird in Urrao* im Department Antioquia auf einer Höhe von 2.011m angebaut. Urrao liegt im Westen Kolumbiens mitten in den Anden auf einer Höhe von etwas mehr als 1.800m. Der Kaffee stammt von der Farm Los Pinos die seit 1982 von Mrs. Dona Carmen Cecilia Montoya erfolgreich geführt wird. Der Farmanteil auf dem der Kaffee wächst ist nur 4h groß. Der Kaffee wächst im Schatten von Bananenstauden, Palmen und Obstbäumen. Bei diesem Kaffee handelt es sich um einen Single Origin, ausschließlich die Pflanzensorte Caturra kommt zur Verwendung. Die Ernte findet zwischen September und Dezember eines Jahres statt. Die Aufbereitung ist gewaschen. Der Rohkaffee verbleibt für definierte 48 Stunden in den Gärtanks. Danach wird der Kaffee Sonnengetrocknet. Das bringt die charakteristisch feine und spezielle Fruchtsäure des Caturra hervorragend zur Geltung. Wir sind ausgesprochen glücklich darüber endlich einen 100% Caturra im Angebot zu haben.

In 2014 Mrs Carmen Cecilia Montoya was the winner of the “AROMA Y CAFÉ DE MI TIERRA” award, also in the same year she won the “CUP OF EXCELLENCE” award, held in Neiva where coffee growers from Antioquia participated, obtaining her coffee the highest scoring of 91.31 in the SCA.

Das Röstprofil wurde von Johannes in mehreren Versuchen immer weiter gehend optimiert, um die Charakteristik des Single Origin optimaler zu betonen. Das Tassenprofil ist ausgesprochen interessant. Die primäre Zubereitung sollte über den V60 oder eine Chemex erfolgen. Dann zeigt sich direkt schon im Anfang die cremige Textur. Kommt der Kaffee in einen lauwarmen Bereich, überrascht er mit einer Kirschnote, um bei Zimmertemperatur dann eine perfekte Ausgewogenheit zwischen feiner Süße und elegant eingebundener Fruchtsäure zu zeigen. Wenn man den Kaffee über den Handfilter V60 zubereitet, wird man von einer deutlich präsenten Süße überrascht.

*Anmerkung in eigener Sache. Aus Urrao stammt einer der weltbesten Radrennfahrer. Es ist Rigoberto Urán der für das Pro Cycling Team Education First fährt.

Zubereitung

Diesen Kaffee bereiten sie am besten in in der Chemex zu.
Es geht aber auch gut im V60 Filter, in der Chemex, durch die Aeropress und im konventionellen Filter.

Filterkaffee

In der KAFFEE-FABRIK wird Filterkaffee nach dem so genannten Gold Cup Standard zubereitet. Das bedeutet, dass sich die Menge der gelösten Stoffe in der Flüssigkeit zwischen 1,2% und 1,45% bewegen. Damit halten wir uns an eine Vorgabe der SCAE (Speciality Coffee Association Europe). Damit wird das optimale Aroma für den jeweiligen Kaffee in der Tasse gewährleistet. Wir überprüfen das regelmäßig mit einem Refraktometer. Um solche Messungen vorzunehmen, sind die Mengen exakt definiert, daher arbeiten wir mit 20g Kaffeepulver auf 300ml Wasser. Um den gewünschten Bereich der gelösten Stoffe zu erreichen, passen wir den Mahlgrad an. Dieser ist für jede Filterkaffeezubereitung, mit Ausnahme der Zubereitung über den Syphon, festgelegt.